Schlagwort-Archive: Lesen

Ein Baum wächst in Brooklyn von Betty Smith

smith_baum_wächst_in_brooklyn_insta1901 erblickt in Brooklyn die kleine Frances Nolan das Licht der Welt. Ein Jahr später folgt Bruder Neeley. Ihre Eltern Katie und Johnny sind jung, viel zu jung! Sie geben ihr Bestes, doch die Zeiten sind schlecht und immer ist zu wenig Geld da. Deswegen erzählt aber Ein Baum wächst in Brooklyn keine düstere Geschichte. Traurige Szenen kommentiert die Autorin mit lustigen, manchmal sarkastischen Worten und findet insgesamt einen sehr stimmungsvollen, einen heiteren Ton. Und genau so beginnt diese Geschichte: “Heiter” war ein Wort, das auf Brooklyn, New York, passte. Zumal im Sommer 1912 … zumal an einem Samstagnachmittag im Sommer. Am Spätnachmittag schien die Sonne schräg in den vermoosten Garten, der zu Francie Nolans Haus gehörte (Seite 9).  Weiterlesen

Advertisements

Alan Bennett. Die Souveräne Leserin

bennett, Souveräne LeserinMit einem ganz besonderen Glücksgefühl nehme ich immer wieder mal diesen schmalen roten Leinenband aus dem Wagenbach Verlag in die Hand. Alan Bennett erzählt darin die fiktive (!) Geschichte der Queen of England und ihre Entdeckung der schönen Literatur. Auf britisch-humorige Art beschriebt er, wie das Lesen von Büchern einen Menschen verändern kann.

Weiterlesen