Schlagwort-Archive: 40er Jahre

Albert Camus. Der Fremde

camus_der_fremdeManchmal erinnere ich mich nicht, warum ich gerade diesen oder jenen Roman gelesen habe. Dass ich genau jetzt Der Fremde lese, hat aber einen Grund. In wenigen Tagen erscheint bei Kiepenheuer & Witsch der Roman Der Fall Meursault. Eine Gegendarstellung. Der in Algerien lebende Autor Kamel Daoud gibt darin dem namenlosen Araber aus Camus‘ Roman eine Identität. Er erfindet einen Namen und eine Geschichte für den Mann, der von dem jungen Franzosen Meursault am Strand erschossen wird.

Meursault – ein junger Franzose – fühlt sich in seinem Leben und auch in seiner Tätigkeit als Kaufmann glücklich und sehr wohl. Im Algier der 40er Jahre sind alle Frauen schön, weshalb ihn nichts zurück zieht in seine Heimatstadt Paris. Wo alle Menschen blass, die Höfe dunkel und die Strassen schmutzig und voller Tauben sind. Ein Blick aus seinem Büro, und er sieht das Meer und die Frachtdampfer im sonnenheißen Hafen.  Weiterlesen

Steven Uhly. Königreich der Dämmerung

Steven Uhly. Königreich 005Vor ein paar Tagen stand im Buchladen überraschend Steven Uhly vor mir und ich hatte die wundervolle Chance, mit ihm über seinen neuen Roman zu plaudern sowie mir das Buch  signieren zu lassen. Drei seiner Romane wurden bisher im Secession Verlag Berlin Zürich veröffentlicht. „Königreich der Dämmerung“ war einer meiner Favoriten für die Longlist des deutschen Buchpreises 2014 –

Weiterlesen

Katja Kettu. Wildauge

image001Es gibt religiöse, politische, ethische und andere Gründe, warum eine Liebesbeziehung für verboten erklärt werden kann. Und es gibt unzählige Gründe, warum Menschen sich gegen jedes Gesetz dennoch lieben. Liegt nicht gerade im Verbot der besondere Reiz? Im Roman „Wildauge“ erzählt die Enkelin Katja Kettu die Geschichte einer solchen unmöglichen Liebe. Es ist die Geschichte ihrer Großmutter.

Wildauge ist eine junge finnische Hebamme, die in ihrer Tätigkeit, Leben zu nehmen und Leben zu geben, ausschließlich ihren Urinstinkten folgt. Sie trägt das Wissen mythischer Heilkräfte und den besonderen Blick einer Schamanin – ein Blick, den die Männer fürchten. Sie ist das Zentrum dieser kraftvollen, wild animalischen und literarisch berauschenden Story. Und sie ist meine Heldin! Weiterlesen