Zülfü Livaneli. Serenade für Nadja

livaneli_serenade_für_nadjaIstanbul! Noch immer ist es ein Traum von mir, diese Stadt zu sehen. Bis sich dieser Wunsch erfüllt, stürze ich mich auf jeden Roman, der mir von dir erzählt, Istanbul. Seit ein paar Tagen im Taschenbuch erhältlich – Serenade für Nadja.

Die Geschichte entführt mich in diese Stadt, in der die allein erziehende Maya Duran mit ihrem Sohn Kerem lebt. Einem Jungen mit einer Vorliebe für Fastfood und Computerspiele. Beider Leben vergeht in erstickender Monotonie, die aufbrechen wird, weil Maya ihren Sohn um Hilfe bitten muss.

Denn Maya hat einen interessanten Auftrag bekommen, den sie allein nicht bewältigt. Sie soll den berühmten amerikanischen Professor Maximilian Wagner durch Istanbul begleiten. Wagner ist 87 Jahre alt, in Deutschland geboren und nie dorthin zurück gekehrt. Viele Gelehrte waren wie er in den 30er Jahren nach Istanbul geflüchtet. Auch seine geliebte Nadja sollte ihm folgen. Gemeinsam mit unzähligen Flüchtlingen besteigt sie ein Schiff Richtung Israel. Vom Schwarzen Meer kommend, kann dieses Schiff, ein alter, abgewrackter und zudem völlig überladener Lastdampfer, nicht weiter und bleibt für Wochen in den Gewässern des Bosporus liegen. Eine Weiterreise ins Mittelmeer unmöglich, eine Aufnahme der jüdischen Flüchtlinge in der Türkei verweigert.

Livaneli führt mich tief hinein in diese Zeit. Mich packt kaltes Grausen, wenn ich mir die unzähligen Flüchtlinge an Deck des Schiffes vorstelle, denen niemand helfen will.

Ohnmächtig muss Wagner erleben, wie einfache menschliche Hilfe von allen betroffenen Staaten verweigert wird. Auf seiner Violine spielt er die von ihm komponierte  Serenade für Nadja. Die Klänge fliegen vom Bosporus über das offene Meer zu seiner Geliebten. Eine atemberaubende Liebesgeschichte durchdringt diesen ganzen Roman, der an keiner Stelle melodramatisch oder kitschig ist. Er ist spannend, berührend, geht unter die Haut. Und es steckt noch so viel mehr drin, als ich hier sagen kann. Livaneli beschäftigt sich außerdem mit dem Thema sinnloser Gewalt, die aus religiösem Hass entsteht. Er streift nebenbei die Geschichte der Armenier. Man spürt beim Lesen seine Leidenschaft für diese Themen. Wegen seiner politischen Ansichten musste der 1946 in Istanbul geborene Autor für lange Zeit die Türkei verlassen, kehrte aber 1984 zurück. Er ist heute einer der bekanntesten Sänger und Filmemacher sowie eine nicht mehr weg zu denkende kulturelle und politische Autorität in der Türkei.

Serenade für Nadja ist nicht nur ein atemberaubender Liebesroman, verknüpft mit einer politischen Story. Gleichzeitig ist er auch eine großartige Mutter-Sohn-Geschichte. Denn in dem Moment, wo Wagner in Istanbul auftaucht, wird das Leben von Maya und Kerem sich rigoros ändern. Great Story!

Istanbul 3Eine Gedankenreise endet, neue Reisen erwarten mich. Denn zu meinem großen Glück habe ich entdeckt, dass weitere Istanbul-Romane in den kommenden Monaten erscheinen werden. Mit Zülfü Livaneli starte ich meine kleine Istanbul-Reihe, die ich fortsetzen werde mit Ulla Lenze, Elif Shafak sowie Emrah Serbes.

Zülfü Livaneli. Serenade für Nadja. Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. btb Taschenbuch Verlag München. 2015. 336 Seiten. 9,99 €

Advertisements

5 Antworten zu “Zülfü Livaneli. Serenade für Nadja

  1. Liebe Masuko,
    mir geht es genau wie Dir. Ich möchte auch unbedingt einmal nach Istanbul reisen. Die Stadt reizt mich einfach. Da dies im Moment nicht möglich ist, begebe ich mich nun dank Deiner großartigen Besprechung auf eine literarische Reise. Du hast mich so damit angesprochen, dass ich mir das Buch gleich bestellt habe.
    Auf das neue von Elif Shafak bin ich auch schon sehr gespannt, da ich ein großer Fan von ihr bin. Freue mich schon auf Deine nächsten Rezensionen.
    LG
    lesesilly

    Gefällt mir

    • Liebe leselilly,
      ja, es muss wirklich schön dort sein. Das sagt jedenfalls jeder, der schon in Istanbul gewesen ist. Na gut. Und wir Leser – wir träumen uns einfach dorthin.
      Der neue Roman von Elif Shafak spielt in einer historischen Zeit in Istanbul und klingt erstmal gut.
      Ja und dann kommt endlich „Der Bastard von Istanbul“ im Paperback! Darauf warte ich seit Jahren! Kennst du es?

      Liebe Grüße, Masuko

      Gefällt mir

  2. Nein, ich kenne den „Bastard von Istanbul“ nicht, aber es steht schon lange auf meiner Leseliste. Das wird dann natürlich auch bei mir einziehen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und ein lesensreiches Wochenende!
    LG
    lesesilly

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Masuko,
    danke, danke, dass Du mich zu diesem tollen Buch geführt hast. Ich habe es soeben beendet und muss es Dir gleich mitteilen. Drei Tage lange war ich gefesselt in der Welt von Maya und der Sogkraft von Istanbul. Welch eine berührende Liebesgeschichte und eine unvergleichliche Geschichtslektion. Bitte mehr von diesen beeindruckenden Lektüren. Ich bin froh, dass Du immer wieder auf solche „Schätze“ stößt.
    Ein schönes, lesensreiches Wochenende wünscht Dir
    lesesilly

    Gefällt mir

    • Liebe Leselilly, das inspiriert mich jetzt direkt, mal in meinen Stapeln zu kramen … Wenn dir das Buch so sehr gefallen hat, dann kannst du mit „Glückseligkeit“ von Livaneli gar nichts falsch machen. Ebenfalls ein Istanbul-Roman, aber ziemlich hart und auch ein bisschen traurig.
      Ganz liebe Grüsse und ein Wochenende mit schöner Literatur wünsche ich dir,
      Masuko

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s