Regina Scheer. Machandel

Manche Tage in der Buchhandlung sind so verrückt und schön, dass ich manchmal denke, ich träume. Wenn plötzlich Bernhard Schlink vor mir steht und nach einem Buchtipp fragt, beispielsweise. Oder ich die Chance habe, ganz entspannt mit Steven Uhly zu reden, ihm Fragen zu stellen, die mir auf der Seele brennen.
Regina_ScheerHeute stand die wunderbare Autorin Regina Scheer plötzlich vor mir, um ein paar Exemplare von „Machandel“ zu signieren. Wir haben ein bißchen über den Roman gesprochen, der viele Jahrzehnte deutscher Geschichte umspannt. Nach „Wir sind die Liebermanns“ und „Ahawah. Das vergessene Haus“ ist „Machandel“ ihre erste komplett fiktive Geschichte. Ich habe mir von ihr gewünscht, sie möge weiter solche Romane schreiben. Figuren, wie Natalja und Clara sind mir vertraut geworden wie zwei gute Freundinnen und ihre Geschichte hat mich noch lange beschäftigt. Regina Scheer erzählt, dass auch bei Lesungen oft sehr emotionale Momente entstehen, wenn bei Lesern von „Machandel“ ganz persönliche Erinnerungen aufgeweckt werden. Schön, wenn Romane das erreichen.

masuko13

MachandelAuf die Frage nach dem Märchen vom Machandelboom antwortet der alte Wilhelm Stüwe in Mecklenburg mit einer abwertenden Handbewegung und den Worten: Kinningskram. Dat is nu all lang heer. Wohl ewe dusend Jor (S. 80). Das klingt fast so schön, wie der Beginn eines Märchens, ist aber Ausdruck einer Lebensphilosophie. Keine tausend Jahre, nur ein paar Jahrzehnte ist her, was Wilhelm zu erzählen hätte. Doch er will nicht drüber reden. Basta. Geboren 1910, hat er viele Systeme erlebt und Gründe für sein Schweigen. Ein Schweigen das leider auch ein Verschweigen ist, wie ich später erfahren werde.

Ursprünglichen Post anzeigen 683 weitere Wörter

Advertisements

2 Antworten zu “Regina Scheer. Machandel

  1. Liebe Masuko,
    dies war bestimmt eine interessante Begegnung. Machandel steht auch noch auf meiner Wunschliste. Klingt nach einer sehr eindrücklichen Lektüre.
    LG
    lesesilly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s